Streuselkuchen mit Mandarinen und Schmand

Juhu!

Kaum zu glauben das ich mal wieder zum backen gekommen bin, ich meine ich habe viel gebacken in letzter Zeit, allerdings waren es meist altbewährte Rezepte vom Blog die ihr ja nun dann auch alle aus der Rezeptesammlung kennen solltet?!

Heute dann mal was neues für euch aus der Kategorie Blechkuchen!

Der war so lecker das ich noch nicht einmal ein Foto im angeschnittenen Zustand gemacht habe. Also DAS ist mir auch noch nie passiert.20160814_092637

Ihr benötigt für den Teig:

700 g     Mehl
300 g     Zucker
250 g     Butter
2 Eier
4 TL Backpulver
2 Päckchen Vanillinzucker

Für den Belag:
6 Dosen Mandarinen
8 Becher Schmand
160 g Zucker
2 Päckchen Puddingpulver (Vanillegeschmack)

20160814_093046Die Zutaten für den Teig (Streusel) zu einem Teig verarbeiten. EineFettpfanne mit Backpapier auslegen und die Seiten mit Butter einfetten.
Die Hälfte des Teiges auf das Blech geben und andrücken. Achtung der Teig MUSS krümelig sein! Wer mag kann es noch festrollen mit einer Teigrolle, dies muss allerdings nicht unbedingt sein.
Danach alle Zutaten für den Belag, außer den

 

20160814_093238Mandarinen mit dem Mixer verrühren. Zum Schluss auch die Mandarinen zufügen und ebenfalls mit dem Mixer untermengen. Den Belag auf den Teig geben und den restlichen Teig als Streusel oben drauf krümeln. Nun den Kuchen bei 175 Grad Umluft im vorgeheizten Backofen  1 Stunde backen und in der Form erkalten lassen! Das ist SEHR wichtig.. sonst Läuft der weg..

 

Leckerli für alle!

Lieben Gruß

Mona

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmailby feather

Käsekuchen mit Mandarinen mit Pudding

Juhu! Käsekuchen Zeit!! Ich hatte spontan Lust auf Käsekuchen und nur Mandarinen im Haus. Nachikcer Kuchen kam für mich nicht in Frage. Also hab ich mal einen Mandarinen Käsekuchen gebacken! LECKER!!
Wir brauchen folgendes:2016-06-24 07.01.36
Boden:
150 g Weizenmehl
1 gestr. TL Backpulver
75 g Zucker
1 Pck. Vanillin-Zucker
1 Pr. Salz
1 Ei
75 g weiche Butter

Belag:
2 Dosen Mandarinen
2 Pck. Puddingpulver Vanille-Geschmack
200 g Zucker
500 ml Milch
500 g Speisequark (250g Magerstufe /250g Vollfett)

Guss:
1 Pck. Tortenguss
2 EL Zucker

2016-06-24 06.58.58Zuerst die Mandarinen abtropfen lassen und 250 ml Flüssigkeit auffangen. Den Springformboden mit Backpapier auslegen und den Backofen vorheizen auf 200 °C vorheizen.
Für den Boden das Mehl mit Backpulver in einer Rührschüssel vermischen. Alle weiteren Zutaten hinzufügen und alles mit einem Mixer (Knethaken) zu einem homogenen Teig verarbeiten.
Die Hälfte des Teiges auf dem Springformboden ausbreieteb. Übrigen Teig als Rand an die Form drücken (ca. 3 cm hoch). Die Form danach in den in den Kühlschrank stellen.
Für den Belag werden die beiden Puddingpulverpakete nach Packungsanleitung, aber mit 200 g Zucker und 500 ml Milch, zubereitet.
Dann den Quark unterrühren und die Masse gleichmäßig in der Form verteilen.
Die Mandarinen in einem schönen Muster darauf vertreilen und für 600 Minuten in den Backofen.
Den Kuchen dann IN DER FORM erkalten lassen auf einem Kuchengitter. Nach dem erkalten den Tortenguss nach Packungsanleitung mit Zucker und Mandarinenflüssigkeit zubereiten und gleichmäßig über den Mandarinen verteilen. Guss fest werden lassen. Dann den Kuchen aus der Form lösen und aufessen! Sehr sehr sehr tolles Rezept!!

2016-06-24 06.58.40-1

Lieben Gruß
Mona

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmailby feather